Zertifizierte Weiterbildung „traumasensible Paartherapie“


Kontakt
Diese Weiterbildung richtet sich direkt an Krisenpaare sowie an Berufsgruppen, die in beratenden oder sozialen Kontexten tätig und mit den Hintergründen und Beziehungsproblemen traumatisierter Menschen konfrontiert sind. Menschen, die in ihrer Herkunftsfamilie traumatische Erfahrungen machen mussten, tragen zusätzlich zu den Traumafolgestörungen schlimme Beziehungswunden in sich.

Missbrauch, Vernachlässigung, Misshandlung, Tod, Verlust, schwere Krankheiten, psychische Gewalt, Armut oder psychische Störungen sowie die kriegsbedingten Traumatisierungen der Eltern führen zu vielfältigen emotionalen Problemen in der Partnerschaft. Die Wunden des Traumas wirken sich auf die Beziehungsgestaltung aus in Form von Streit, emotionalen Konflikten, Impulsdurchbrüchen oder emotionaler Stumpfheit und wachstumshemmendem Harmoniebestreben. Das Ziel dieser Weiterbildung besteht darin, die Grundlagen der Traumatisierung zu kennen, die Begleitung traumatisierter Menschen mit Beziehungsproblemen zu optimieren und hilfreiche Werkzeuge zu vermitteln.

Sie wollen gerne als Paar oder ohne Partner kommen und interessieren sich für die Hintergründe der traumasensiblen Paartherapie? Sie wollen ihre Beziehungsdynamik erkennen und verändern? Dann sind Sie herzlich zur Einführung, den Basis-Kurs oder der Begleitung durch den Online-Kurs eingeladen. Auch der Vertiefungskurs mag ein wissbegieriges Paar ansprechen. Von daher ist auch dieser Kursabschnitt lehrreich und lebensverändernd.

Sie arbeiten mit Paaren oder streben dies an? Dann können Sie entweder einzelne Kursabschnitte buchen, die gesamte Weiterbildung zur Erlangung des Zertifikats „Paartherapie zur Begleitung von Krisenpaaren“ absolvieren oder Kooperationspartner/in im „Netzwerk zur Begleitung von Krisenpaaren“ werden.

  • Einführungs-Seminar: „Das Traum(a)Haus-Konzept“ (Intro)
  • Basis-Kurs: „traumasensible Paarberatung – Begleitung für Krisenpaare“ (3 Module)
  • Vertiefungs- und Praxis-Kurs „Intervention und Beziehungskompetenz“ (3 Module)
  • Supervisons- und Zertifikatskurs (3 Module)

Inhalte der Weiterbildung sind der 5 Stufen-Ansatz zum Beenden von Krisen, das Traum(a)Haus-Konzept, zahlreiche Übungs- und Vertiefungslektionen und die Arbeit an konkreten Fällen. Sie erhalten das Begleitprotokoll für die Arbeit mit Paaren, PDF-Anleitungen zu allen 5 Stufen und über 400 Dateien mit allen Downloads. Ausgangsbasis ist mein Buch „Traumasensible Paartherapie – Das Traum(a)Haus-Konzept zur Überwindung von Krisen“ (Junfermann Verlag 2018)

Sinnvoll zur Begleitung ist der Online-Kurs. Diese Kosten für den Online-Kurs bekommen Sie bei der Anmeldung zum Basis-Kurs angerechnet.

Termine

  • Modul 1:      26.-28.10.2018
  • Modul 2:      30.11.-02.12.2018
  • Modul 3:      11.01.-12.o1.2019
  • Modul 4:      01.03.-03.03.2019
  • Modul 5:      05.04.-07.04.2019
  • Modul 6:      10.05.-12.05.2019
MehrMehr erfahren