Weiterbildung zur Begleitung von Traum(a)Paaren


Kontakt
Zum ersten Mal habe ich vor 20 Expert/inn/en meinen Ansatz der traumsensiblen Paartherapie vorgestellt. An der Akademie für Traumatherapie in Berlin trafen wir zusammen und widmeten uns der Krisen-Skizze, der Tabu-Allianz von traumatisierten Paaren, der Drama-Bühne und dem traumazentrierten Bindung-Schema. Ich habe einige Eindrücke der Therapeutinnen und Therapeuten hier zusammen gefast, da ich so berührt von den vielen positiven Rückmeldungen war. Im März 2018 wird es eine Wiederholung der Einführung geben und im September eine Weiterbildung zur Vertiefung.

„Als Therapeutin arbeite ich seit vielen Jahren im Einzel- und im Paarkontext mit dem sog. „Inneren Kind“. Die Methode wird gerade durch viele Bücher im Bestsellerbereich extrem gehypt. Ich persönlich stelle jedoch fest, dass die Arbeit mit dem inneren Kind, besonders in Eigenregie, bei weitem nicht ausreicht und zwar dann nicht, wenn der „Hase im Pfeffer“ viel tiefer begraben liegt als an der Oberfläche.
Der Ansatz von Katharina Klees macht daher nicht nur absolut Sinn, sondern ist in meinen Augen für jeden (Paar)therapeuten ein Muss. Gerade ein Volk, dass so stark traumatisiert ist und dies von Generation zu Generation unwissend „weitervererbt“, braucht doch besondere Kenntnis und Unterstützung in der traumasensiblen Paartherapie. Damit aus dem Leid der vielen Paare die zu uns kommen wieder Leichtigkeit und Freude werden kann.“

„Am Wochenende habe ich in Berlin am Seminar Traum(a) Paare teilgenommen. Ich bin beeindruckt über den sehr durchdachten Ansatz von Dr. Kless. Ihre Kompetenz, ihre Erfahrung und ihre Hingabe an ihre Arbeit ist sofort spürbar, wenn sie beginnt im Detail zu erklären und zu berichten, warum sie wann was macht. Jede Intervention hat einen Hintergrund, der sehr einleuchtend ist und mich deshalb von seiner Wirksamkeit überzeugt hat. Bei einer Methode hatte ich selbst Gelegenheit zu erfahren, den Nutzen zu erfahren. Ich war so überrascht. Eine kleine Intervention mit einer tiefen Wirkung. Ein innerer Vorhang hat sich in mir geöffnet. Mit diesem Ansatz lässt sich effektiv unterstützen und ich hoffe sehr, dass in Kürze weitere Seminare angeboten werden. Unbedingt empfehlenswert.“

„Ich bin Psychotherapeutin und habe am Seminar zu „Traum(a)-Paare“ teilgenommen und war sehr begeistert. Katharina hat ihr neues Konzept vorgestellt und das in einer wunderbaren Art und Weise. Genau der Teil fehlte bisher in der Fachwelt!!
Inhaltlich gut durchdacht und gut anwendbar!
Ich würde immer wieder teilnehmen und auch gerne an weiterführenden Seminaren. Bitte weiter so. Vielen Dank.“

 

 

MehrFeedback lesen oder geben