Standards qualifizierter Paartherapie – Interviews mit Expert/inn/en


Kontakt
Ich möchte Paartherapeut/inn/en einladen, Teil meines wichtigen Projektes für die Begleitung von Paaren zu sein. Es geht um die Erstellung eines Ratgebers für Paare, die eine Paartherapie suchen und die Gründung des ersten Deutschen Verbandes für Paar- und Sexualtherapie (DVfPS). Ich habe schon mit einigen wichtigen Vertretern der Paartherapie-Szene gesprochen und ausgesprochen wertvolle Erkenntnisse zusammen getragen.

Sie brauchen nicht viel tun und werden dennoch sehr davon profitieren. Ich bitte Sie um 10 Minuten Ihrer kostbaren Zeit. Damit werden Sie vielen tausend Paaren helfen. Sie werden neue Klienten gewinnen und diese mit Ihrem E-Mail-Verteiler erreichen.

Hier ist mein Angebot: Mein Ziel ist, 15 – 20 Experten über die wichtigsten Standards zur Begleitung von Paaren zu interviewen.

Die Experten für Paartherapie, die ich – neben Ihnen – eingeladen habe sind:

Prof. Dr. Ulrich Clement, Dr. Doris Wolf, Robert Coordes, Tobias Ruland, Felix Arnet, Kai Weise, Prof. Dr. Guy Bodenmann, Dr. Eva Frank-Noyon, Dr. Hans Jellouschek, Prof. Dr. Arnold Retzer, Christian Thiel, Dr. Rudolf Sanders, Andrea Brandl-Nebehay, Prof. Dr. Christian Roesler

Die Vorteile für Sie sind:

  • Sie erreichen mit Ihrem Statement viele Paare, die auf Sie zukommen werden
  • Sie sind Teil eines Netzwerkes, das für die besondere Qualität von Weiterbildung und Paartherapie steht
  • Sie sind maßgeblich an der Professionalisierung der Paartherapie beteiligt und schützen Paare vor unqualifizierten Angeboten
  • Sie sind Mitbegründer des ersten Deutschen Dachverbandes für methoden- und theorienübergreifende Paar- und Sexualtherapie

Sobald die Standards für Paar- und Sexualtherapie zusammengetragen sind, sollen diese in Form eines E-Books allen krisengeschüttelten Paaren Orientierung und Schutz bei der Suche nach einer qualifizierten Praxis für Paartherapie/beratung geben.

Ihr Statement wird darin enthalten sein und mit einem Link auf Ihre Website verweisen. Interessenten sollen dazu motiviert werden, sich in Ihren Newsletter-Verteiler einzutragen, um das kostenfreie E-Book mit dem Titel „Wie finden Sie die richtige Paartherapie und worauf sollten Sie achten“ (Arbeitstitel) zu erhalten.

Ich habe bereits Kontakt zu einer großen Anzahl von Personen , die bereit sind, das E-Book zu verbreiten, um damit Paaren in Krisensituationen zu schützen.

Ich werde meine Kompetenzen dafür einsetzen, dass die Statements der teilnehmenden Experten große Aufmerksamkeit erhalten. Damit erhält zudem der erste Deutsche Verband für Paar- und Sexualtherapie die Aufmerksamkeit, die für die Gründungsphase wichtig ist.

Es gibt lediglich zwei Dinge, die Sie tun müssen, um dabei zu sein

Zuerst brauche ich ein etwa 10 minütiges Telefon-Interview mit Ihnen. Das Thema unseres Gespräches ist die Frage: „Was sind aus Ihrer Sicht die wichtigsten Standards für eine gute Paartherapie oder Paarberatung? Was würden Sie Paaren empfehlen, die nach einem qualifizierten Angebot suchen?“

Ihr Statement wird dann in das E-Book mit Ihrem Namen und dem Hinweis zu Ihrer Website einfließen, und Sie erhalten es nach Fertigstellung, um es Ihrem Verteiler anzubieten.

Die zweite Sache ist, dass Sie auf das E-Book in Ihrem Verteiler hinweise und damit auch die anderen Experten wertschätzen. Ich stelle Ihnen gerne einen Text zur Verfügung, mit dem das E-Book anbieten können.

Ich würde Sie gerne bei diesem Projekt dabei haben und Sie womöglich sogar gewinnen, eine Rolle bei der Gründung des Deutschen Verbandes für Paar- und Sexualtherapie (DVfPS) zu übernehmen.

Es würde mich sehr freuen, wenn Sie dabei sind und freue mich auf Ihre Antwort.

Wenn Sie mir eine Zeit und Telefonnummer nennen, werde ich mich gerne mit Ihnen in Verbindung setzen.

 

Im Anhang finden Sie eine erste Empfehlung für den Deutschen Verband für Paar- und Sexualtherapie (DVfPS).

Vielen Dank im Voraus für Ihre Antwort.

MehrDer Verband für Paar- und Sexualtherapie