Abschieds-Ritual


Kontakt
Das Abschieds-Ritual: Wenn eine Beziehung endet, ist es noch lange nicht gut. Dieses wunderschöne Ritual hilft, die Wunden zu schließen:

Diese Anleitung habe ich einer Klientin und einem Klienten aufgeschrieben, deren Beziehung leider beendet war, die Trauer jedoch anhielt:

„Du machst eine Art Altar. Dort stellst Du Bilder, Gegenstände und Erinnerungen an Deine/n ehemalige/n Partner/in und Eure Beziehung auf. Außerdem sollte dort immer eine frische Rose blühen. Einmal am Tag setzt Du Dich für 10 bis 20 Minuten vor den Altar. Du zündest eine Kerze an. Du gehst kurz in die Stille. Dann sprichst Du laut über alle Gefühle, die Dich gerade bewegen. Am Ende öffnest Du Deine Hände und sagst: Ich bin bereit, Heilung von einer höheren Macht zu empfangen. Du spürst, wie die Heilung zu Dir findet. Dann sagst Du: Ich sende nun die Kraft der Heilung meiner Partnerin/ meinem Partner. Wieder sitzt Du mit offen Händen da, während die höhere Macht auch den anderen heilt.
Dann sagst Du: Ich überlasse der höheren Macht die Heilung dieser Beziehung.
Das machst Du 40 Tage jeden, wirklich jeden Tag. Am Besten wäre, er/ sie macht es auch und Ihr seht Euch 40 Tage nicht.
Danach räumst Du den Altar fort.
Manchmal geht die Beziehung danach weiter. Manchmal nicht.
Ansonsten biete ich auch Hilfe an.“

MehrWeitere Übungen auf der Facebook-Fanseite